Motivierende Gesprächsführung

Einführungsworkshop

Das Konzept der Motivierenden Gesprächsführung ("Motivational Interviewing" – MI) wurde in den 80iger Jahren von Miller und Rollnick für die Beratung von Menschen mit Suchtproblemen entwickelt.

Motivierende Gesprächsführung (MI) ist ein Ansatz, der heute für die Arbeit mit Menschen in schwierigen persönlichen und sozialen Situationen eingesetzt wird. Sie beschreibt ein zielgerichtetes, klientenzentriertes Beratungskonzept zur Auflösung ambivalenter Einstellungen gegenüber Verhaltensänderungen. Aktives Zuhören, Wertschätzung und Akzeptanz des inneren Zwiespalts unterstützen Klient/innen in ihrem Selbstvertrauen. Der Umgang mit Ambivalenz und Widerstand steht im Zentrum von MI. Dabei ist die Motivation zur Veränderung das Ziel der Beratung. Die Methode ist in jedem Kontext einsetzbar, wo Menschen vor schwierigen Entscheidungen stehen und ein hoch ambivalentes Verhalten zeigen.

Seminarziele

  • Einführung in die Prinzipien und Strategien der Motivierenden Gesprächsführung
  • Erweiterung des eigenen Methodenkoffers zur Erleichterung der Arbeit mit Klient/innen

Lernziel

  • Techniken der Motivierende Gesprächsführung kennen lernen, erleben, üben und in die in eigene Arbeit integrieren
  • Umgang mit Ambivalenz und Widerstand

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus sozialen Arbeitsfeldern

Seminardauer

10.00 bis 17.00 Uhr

Termin

Auf Anfrage

Teilnehmer/innenzahl

minimal 10 Personen
maximal 12 Personen

Trainer/in

Mona Klerings

Seminargebühr

300,00 € plus 19% MWSt

Ort

Auf Anfrage

Sonstiges

keine Verpflegung (Getränke und Essen in Selbstversorgung)

Kontakt und Anmeldung

mail@mona-klerings.de

Stornogebühr

Bei Absage bis zu 15 Werktagen von Seminar ohne Gebühr.
Ab 14 Werktage wird die o.g. Seminargebühr in Rechnung gestellt.