Schwierige Führungssituationen kompetent meistern

Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht,  sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.

Lucius Annaeus Seneca

Als Führungskraft ist man ständig gefordert, sich mit unterschiedlichen Menschen auseinanderzusetzen. Menschliche Zusammenarbeit ist oft konstruktiv und innovativ, sie kann aber auch durch anhaltende Konflikte oder schwierige Umstände belastet sein. Schwierigkeiten im Umgang mit MitarbeiterInnen können einen persönlichen Ursprung haben oder auch durch zu hohe Anforderungen am Arbeitsplatz entstehen. Eine kompetente Führungskraft kennt die Grenzen der Verantwortung und geht sensibel mit den individuellen, persönlichen Grenzen der Mitmenschen um. Konflikte werden im Sinne der Ziele und Werte des Unternehmens gelöst.

Das Seminar stärkt individuelles Handlungswissen und Handlungskompetenz im Umgang mit schwierigen Führungssituationen.

Seminarziel

Die SeminarteilnehmerInnen entwickeln und stärken ihre Fähigkeit und Sicherheit, schwierige Führungssituationen zu erkennen, zu entschlüsseln und gemeinsam mit den Betroffenen im Dialog zu lösen.

Lernziele

  • schwierige Situationen in den Führungskontext einordnen und personen- und sachgerecht diagnostizieren
  • zielorientierte Führung von Mitarbeitergesprächen
  • Methodenkompetenz, mit dem Betroffenen gemeinsam Lösungswege aus dem Konflikt zu erarbeiten

Inhalte

  • Rolle, Aufgaben und Identität einer Führungskraft
  • Diagnose schwieriger Führungssituationen (z.B. Suchtgefährdung, Mobbing, Burn-Out, Kündigung)
  • Mitarbeitergespräch als Lösungsgrundlage für Konflikte
  • 6 Phasen zur Entwicklung eines gemeinsamen Lösungswegs

Zielgruppe   

Führungskräfte

Seminardauer

1 bis 2 Tage
jeweils 10.00 – 17.00 Uhr

Teilnehmerzahl

Minimum 6 TeilnehmerInnen
Maximum 14 TeilnehmerInnen

Trainerteam

Mona Klerings
Christian Fücks

Honorar

nach Vereinbarung / Kontakt mail@mona-klerings.de